Therapien

Osteopathische Techniken

Die Osteopathie ist eine ganzheitliche Therapieform , die sanft und zugleich tiefgreifend auf den gesamten Organismus des Menschen wirkt.Sie dient vorwiegend dem Erkennen und Behandeln von Funktionsstörungen. Die Osteopathie versucht, all die Gewebe zu normalisieren, die auf den Knochen eine mechanische oder neurovegetative Auswirkung haben. Verwandte Techniken finden sich in der heutigen Zeit in der Manuellen Therapie und in der Chirotherapi.
In der Entwicklung der Osteopathie haben sich folgende Gebiete differenziert:

  • Parietale Osteopathie
  • Viscerale Osteopathie
  • Cranio-Sacrale Osteopathie
  • Myofasciale Osteopathie

Physiotherapie

  • Krankengymnastik
  • Manuelle Therapie
  • Krankengymnastik am Gerät
  • Kiefergelenkbehandlungen

Massagen

  • Klassische Massage
  • Medizinische Massage
  • Wellnessmassage
  • Fußreflexzonenmassage

Manuelle Therapie (MT)

Manuelle Therapie ist eine komplexe Behandlung des Bewegungsapparats und wird also insbesondere bei Funktionsstörungen von Gelenken, Muskeln und Nerven angewendet. Nur speziell weitergebildete Physiotherapeuten dürfen die Manuelle Therapie durchführen. Manuelle Therapie wird durch den behandelnden Arzt nach vorheriger Diagnosestellung verordnet. Hierbei richtet sich die Menge der verordneten Therapien nach der Diagnose.
Ziele der manuellen Therapie sind die Gelenkmobilisation, die Schmerzlinderung, lokale und strukturelle Durchblutungsförderung, Verbesserung der elastischen Bindegewebseigenschaften, das Lösen von Adhäsionen (Verklebungen) in den Gleitschichten sowie der Abbau von muskulären Dysbalancen.


Physikalische Therapie

  • Fangopackungen
  • Eistherapie
  • Heiße Rolle
  • Elektrotherapie
  • Ultraschalltherapie

Gerätegestützte Krankengymnastik (KGG)

Bei der Krankengymnastik am Gerät handelt es sich um eine aktive Therapieform, bei der krankengymnastische Übungen an medizinischen Trainingsgeräten durchgeführt werden.
Angewandt wird sie z.B. bei Fehlhaltungen, Wirbelsäulenerkrankungen oder anderen Gelenkerkrankungen, bei denen es wichtig ist, die stabilisierende Muskulatur zu kräftigen sowie die Ausdauer und Leistungsfähigkeit zu steigern.
Auch nach Verletzungen und Operationen, bei Prothesenversorgung oder Schulterproblemen ist dies eine wichtige Therapieform.
Nach einer ausführlichen Analyse erstellt der Physiotherapeut einen individuellen Trainingsplan unter medizinischen Gesichtspunkten.


Krankengymnastik (KG)

Die Krankengymnastik kommt in vielen verschiedenen medizinischen Fachbereichen zum Einsatz und orientiert sich bei der Behandlung an der Diagnose des behandelnen Arztes, dem physiotherapeutischen Befund sowie an den Beschwerden und den Funktions-, Bewegungs- bzw. Aktivitätseinschränkungen des Patienten.
Unsere krankengymnastischen Einzelbehandlungen finden in separaten Räumen statt. Zur Ergänzung ihrer Behandlung in unserer Praxis erstellen wir für Sie gegebenenfalls ein Hausaufgabenprogramm, das individuell auf Sie zugeschnitten ist.


Manuelle Lymphdrainage

Die Lymphdrainage ist eine spezielle Massageform nach Dr. Vodder zur Verbesserung der Leistungsfähigkeit des Lymphgefäßsystems, wenn dieses erkrankt oder verletzt ist. Sie dient nicht der Lockerung und Entspannung der Muskulatur, sondern soll den Abtransport der Lymphflüssigkeit aus den Körpergeweben fördern.

Sie wird angewandt unter anderen bei Ödemen an Armen oder Beinen, bei Venenleiden, nach Traumata, Operationen oder Tumorerkrankungen.


Kinesiotaping


Hausbesuche

  • Email:
    hallo@physiolauda.de

  • Telefon:
    +49 9343 65629

 

ADRESSE

  • Adresse: Bachgasse 20
    97922 Lauda-Königshofen
  • Email: hallo@physiolauda.de
  • Website: www.physiolauda.de
  • Telefon: +49 9343 65629
  • Telefax: +49 9343 6008250

UNSERE PRAXIS